TTI
flow-image

EMS-Herausforderungen in verbundenen Autos

Dieser Inhalt wurde von TTI veröffentlicht

Neue Fahrzeuge enthalten eine unglaubliche Menge Elektronik. Entwicklungen wie „verbundene Autos“, Fahrassistenzsysteme und teilweise oder gänzlich autonome Fahrzeuge erzeugen eine riesige Nachfrage nach elektronischen Komponenten. Mit so vielen elektronischen Systemen in unmittelbarer Nähe steigt jedoch auch erheblich das Risiko von elektromagnetischen Interferenzen (EMI).

In diesem Whitepaper  untersucht TTI einige der EMI/EMC-Herausforderungen in modernen Fahrzeugen und warum neue Innovationen in der Automobilbranche robuste und widerstandsfähige Schutzmechanismen benötigen. In diesem Whitepaper werden einige EMI-Quellen sowie einige der grundlegenden Schritte beschrieben, um die Wirkung zu begrenzen. Dazu zählen passive EMI-Filternetzwerke mit Induktoren, geläufigen Drosselspulen und Kondensatoren sowie Standard-Filterlösungen und Unterdrückungskomponenten.

Laden Sie das Whitepaper jetzt herunter, um mehr zu erfahren!

Jetzt herunterladen

box-icon-download

*erforderliche Felder

Indem Sie diese Ressource anfordern, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Alle Daten sind durch unsere Datenschutzrichtlinie geschützt.

Verwandte Kategorien Analog, Automotive, Power, Cellular, Components, Switches